Kürbistorte mit Schokolade

für eine Springform von 26 cm Durchmesser

Zutaten für den Teig:

300 g Kürbisfleisch
100 g dunkle Schokolade
3 Eier
180 g weiche Butter
180 g normales oder Vollkornmehl
2 TL Backpulver
1 TL Zimtpulver
1 Prise Salz
1 abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange
4 EL Honig
1 EL Cointreau oder Grand Marnier
Belag:
2 EL Kürbiskerne
2 EL feiner Vollrohrzucker

Zubereitung:

Das Kürbisfleisch auf der Rohkostreibe oder in der Küchenmaschine fein reiben und von Hand ausdrücken. Die Schokolade ebenfalls reiben.
Die Eier trennen, das Eiweiß zu Schnee steif schlagen. Die Butter mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.

Den Backofen auf 220°C vorheizen. Den Boden und den Rand der Springform mit Butter einstreichen, den Boden mit Weizengriess oder geriebenen Mandeln bestreuen.

Mehl, Backpulver, Zimt, Salz, Orangenschale und Schokolade mischen. Eigelb, Honig und Cointreau mit dem Schneebesen oder mit dem Handmixer luftig aufschlagen. Butter hinzugeben und mit dem Handmixer schaumig schlagen. Das Kürbisfleisch unterheben. Das Mehlgemisch und den Eischnee abwechslungsweise unterziehen.

Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Die Kürbiskerne und den Zucker darüber streuen.
Die Kürbistorte im vorgeheizten Backofen bei 220°C auf zweitunterstem Einschub 30 bis 35 Minuten backen. Nadelprobe machen. Die noch warme Torte mit Puderzucker bestäuben. Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er einen Tag ruhen kann.